Entschädigung Abos aufgrund COVID-19

öV-Branche entschädigt Inhaberinnen und Inhaber von Abonnenmenten

Am 8. April 2020 hatte die öV-Branche informiert, dass die Inhaberinnen und Inhaber von Abonnementen für Nutzungsausfälle während der Coronakrise entschädigt werden. Anspruchsberechtigt ist, wer am 10. Mai 2020 ein gültiges Strecken- oder Modul-Abo für ein Jahr besitzt. Diese Kundinnen und Kunden erhalten einen halben Monat (15 Tage) geschenkt.

Bestehende Abonnentinnen und Abonnenten müssen nichts unternehmen. Alle Entschädigungberechtigten werden zeitnah von der öV-Branche informiert und das Jahresabo automatisch verlängert. Ein Gang zum Schalter oder ein Anruf bei der Verkaufsstelle ist daher nicht notwendig.

Bestehende Abonnentinnen und Abonnenten, die ein am 17. März 2020 gültiges Monatsabo vorweisen können, sind gebeten dieses bei der Verkaufsstelle in Schattdorf vorzuweisen. Sie erhalten hier CHF 15 oder 15 Prozent des Monatsabo-Preises vergütet.