Reisen mit dem Velo

Auch Ihr Velo darf mit auf die Reise
Voraussetzung ist, dass es nicht beschmutzt ist und dass in den Fahrzeugen genügend Platz vorhanden ist. Eine Beförderungspflicht besteht nicht. Das Velo muss selbst ein- bezw. ausgeladen werden (ausgenommen davon sind die Kurse der Tellbuslinie - da sind keine Velotransporte möglich (ausgenommen Handgepäck mit spezieller Transporthülle und demontiertem Vorderrad).

Tickets & Preise

Für den Transport Ihres Velos müssen Sie ein Ticket lösen (ausgenommen Kleinkinder- Velos/Trottinets: diese befördern wir für Sie gratis. Siehe unter «Das Velo als Handgepäck»).


Ermässigtes Streckenbillett

Für kurze Strecken kaufen Sie für Ihr Velo ein Streckenbillett zum halben Preis (Halbtax-Preise wie beim Personentransport). Diese können bei denselben Verkaufskanälen bezogen werden.


Velo-Tageskarte oder Multi-Tageskarte

Sie haben auch die Möglichkeit, für Ihr Velo eine Tageskarte zu lösen:

» Velo Tageskarte Tarif ermässigt CHF 14
» Velo Multi-Tageskarte (6 frei wählbare Tage) CHF 84


Velo-Pass

Wenn Sie regelmässig mit Ihrem Velo unterwegs sind, ist der Velo-Pass für CHF 240 pro Jahr eine praktische Lösung. Der Pass gilt auch für Spezialvelos, die länger als 2m sind. Der Pass ist in Ihrem SBB Reisezentrum Ihrer Wahl oder online erhältlich und wird in Ihren SwissPass integriert.

Das Velo als Handgepäck

Folgende Velotypen gelten als Handgepäck und benötigen keinen Fahrausweis:

  • Zusammengeklappte Faltvelos
  • Veloanhänger, sofern sie als Kinderwagen verwendet werden
  • Velos von Kindern unter 6 Jahren
  • Einkaufstrolley (auch mit Velokupplung)
  • Velo mit demontiertem Vorderrad in Tragtasche verpackt

Für Velos mit demontiertem Vorderrad verwenden Sie eine spezielle Transporthülle wie beispielsweise den TranZBag. Diesen erhalten Sie im SBB Shop oder im Fachhandel. Jede Hülle, unabhängig vom Hersteller, wird akzeptiert.